Wichtige Infos wegen Corona

2022 wurde das gesammelte Patientengold der letzten Jahre mit Unterstützung von Herrn Vollbrecht (Dental Balance) zu einer Scheideanstalt gebracht und kostenfrei geschieden. - Es sind 20 000 Euro zusammen gekommen, die wir für Ukraine-Flüchtige und die medizinische Versorgung in der Ukraine gespendet haben und spenden werden. DANKE an alle!
Außerdem haben wir Kartons mit medizinischen Materialien an das Pilecki-Institut gebracht, die es an die Grenzen fahren, um Patienten versorgen zu können. Netterweise hat das Fortbildungsinstitut der Berliner Zahnärztekammer, das Philipp-Pfaff-Institut, dabei geholfen, einen Karton zu füllen.
Wir haben Tüten voll mit Nahrungsmitteln, Drogerieartikeln und Einkaufsgutscheinen zu der unglaublich engagierten Organisation Moabit-hilft gebracht, eine Organisation, die sich um die Flüchtlinge am Hauptbahnhof kümmert. - Hier werden wir weiterhin unterstützen und fordern alle auf, es uns gleich zu tun! Wir waren dort zu Besuch, wurden herumgeführt, und es wurde uns alles erklärt: man merkt, hier sind Menschen mit Herzblut dabei zu helfen. Das Geld landet an einer Stelle, wo es genau für den beabsichtigten Zweck auch genutzt wird.
Wir haben die Zahnärzte, mit denen wir zusammen arbeiten, aufgefordert, es uns nachzumachen. Auch einige Patienten haben dies im privaten Umkreis schon kopiert, Gold weggebracht und das Geld an Moabit-hilft gespendet. Danke dafür!

Ein Interview mit Diana Henniges, der Begründerin von Moabit hilft, mit Jörg Thadeusz ist hier zu hören.

2020 und 2021 haben wir uns an den Impfdiensten der KV Berlin beteiligt und dabei 10 000 Euro erhalten. Das ganze Praxisteam hat beschlossen, das dafür erhaltene Honorar zur Hälfte der Berliner Tafel und zur anderen Hälfte dem Berliner Hilfswerk für Zahnmedizin zu spenden. Danke an mein tolles Team!
Außerdem haben wir inzwischen eine Spendendose in der Praxis. Wenn jemand seine FFP2-Maske vergisst, kann er gerne von uns eine erhalten und dafür in diese Dose spenden. Genauso kommen dort Mini-Honorare für ausgestellte Atteste etc. hinein. - So sind zusätzlich im Jahr 2021 noch einmal 190 Euro für die Berliner Tafel zusammen gekommen.

Im Jahr 2019 haben wir 1000 Euro an das Berliner Hilfswerk für Zahnmedizin gespendet. Dieses kümmert sich mit ihren Praxen um obdachlose und bedürftige Patienten, die nicht versichert sind und trotzdem eine medizinische/ zahnmedizinische Versorgung brauchen.

2016 haben wir 1500 Euro gespendet. Ein Teil ging an das Berliner Hilfswerk für Zahnmedizin.

2014 haben wir das gesammelte Gold dem Berliner integrativen Multi-Kulti-Musikkinderprojekt Wir Kinder vom Kleistpark gespendet. Es sind 1200 Euro zusammen gekommen! Vielen Dank an alle Patienten, die gespendet haben! Im  Jahr 2015 haben wir weitergesammelt und 1400 Euro in Ihrem Namen gespendet.

 

Wir machen weiter! DANKE!

Liebe Patienten!

Bevor Sie in unsere Praxis kommen, möchten wir uns absichern, dass Sie diese Fragen mit NEIN beantworten können:

  • Hatten Sie in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einer Person, die infiziert oder auch nur möglicherweise infiziert ist?
  • Hatten Sie in den letzten zwei Wochen oder haben Sie aktuell Fieber, Halsschmerzen, Husten, Geschmacks- oder Geruchsstörungen oder andere Erkältungssymptome?
  • Wurde in der letzten Woche ein Corona-PCR-Test bei Ihnen abgenommen und Sie warten noch auf das Ergebnis?
  • Befinden Sie sich zur Zeit in Quarantäne?
  • Zeigt Ihre Corona-Warn App rot an?

Gut wäre, wenn Sie die Frage, ob Sie zwei- bzw. dreimal geimpft sind, mit JA beantworten können!

Wenn Sie eine der ersten Fragen mit JA beantworten müssen, verschieben Sie bitte Ihren Termin bei uns.
Wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie uns an, bevor Sie sich auf den Weg machen. Bitte kommen Sie mit einer FFP2-Maske.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund.
Ihr Praxisteam

weiter Infos finden Sie hier