Wichtige Infos wegen Corona

Schleimhautveränderungen

Es gibt gutartige Veränderungen wie Fibrome oder Speichelzysten an der Mundschleimhaut, die durch einen kleinen operativen Eingriff entfernt werden können.

Manchmal sind Veränderungen unklar, so dass eine Probe entnommen werden muss. Auch dies ist ein sehr kleiner Eingriff in örtlicher Betäubung.

Alles, was wir entfernen, schicken wir zu einer Fachpraxis für Pathologie, damit es unter dem Mikroskop untersucht werden kann. Wenn Sie zur Nahtentfernung kommen, teilen wir Ihnen das Ergebnis mit.

Liebe Patienten!

Bevor Sie in unsere Praxis kommen, möchten wir uns absichern, dass Sie diese Fragen mit NEIN beantworten können:

  • Hatten Sie in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einer Person, die infiziert oder auch nur möglicherweise infiziert ist?
  • Hatten Sie in den letzten zwei Wochen oder haben Sie aktuell Fieber, Halsschmerzen, Husten, Geschmacks- oder Geruchsstörungen oder andere Erkältungssymptome?
  • Wurde in der letzten Woche ein Corona-PCR-Test bei Ihnen abgenommen und Sie warten noch auf das Ergebnis?
  • Befinden Sie sich zur Zeit in Quarantäne?
  • Zeigt Ihre Corona-Warn App rot an?

Gut wäre, wenn Sie die Frage, ob Sie zweimal geimpft sind, mit JA beantworten können!

Wenn Sie eine der ersten Fragen mit JA beantworten müssen, verschieben Sie bitte Ihren Termin bei uns.
Wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie uns an, bevor Sie sich auf den Weg machen. Bitte kommen Sie mit einer FFP2-Maske.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund.
Ihr Praxisteam

weiter Infos finden Sie hier